Tennessee Walking Horse

...die westerngeritten werden, finden auch einen Platz!

Moderatoren: MrDunNSunshine, Moderatoren

Hobby-Cowgirl
Beiträge: 56
Registriert: 13.02.2009 16:52:41

Beitrag von Hobby-Cowgirl » 26.11.2010 18:35:54

[quote91="eps"][quote91="TrixTrax"]Auf die Situation vor 10 Jahren bezogen, stimmt das sicher. Heute wird auch bei einem Großteil der Isileute "besser" trainiert. Auch dort hat sich das Wissen um die Anatomie und Co verbreitet.[/quote91]

Genau! Es gibt durchaus Schulen, die auch Isländer nicht über Spannung, sondern über Gymnastik reiten. Die Isländermethode ist aber noch lange nicht out.


Da wir hier im Umkreis sehr viele solcher Gestüte mit Lehrbetrieb haben, kann ich mir davon ein Bild machen.

Die Isländer, die isländisch ausgebildet wurden, fühlen sich an wie Bretter auf Bahnschienen :?[/quote91]

Um den Unterschied vielleicht ein bischen deutlicher zu machen, muß man sich die Bewegung der Pferde angucken.
Die Fußfolge ist zwar die gleiche, das Abfußen jedoch unterschiedlich. Im Tölt gibt es einen Moment, wo nur ein Huf auf dem Boden ist. Diesen Moment sucht man beim walkenden Pferd vergebens.
Ich habe mich mal mit einem sehr bekannten Islandpferdetrainer (reitet international erfolgreich) über das Thema unterhalten. Er hatte bis dahin keine Ahnung vom Gangablauf eines Walkers, fand das aber sehr interessant und konnte sich nicht vorstellen, wie das ohne Spannung funktionieren soll. Ein Walker jedoch walked ja einfach so los, in der Regel. Dieser Islandpferdetrainer gab auch zu, die für den Walker typische Nick-Bewegung unterbinden zu wollen. Das ist für einen Walker-Trainer jedoch ein absolutes no-go! Ein Walker MUSS im Walk taktmäßig nicken. Über zu viel Zügeleinwirkung würde man jedoch dieses nicken unterbinden und demzufolge den Walk kaputt machen.
Bei diesem Islandpferdetrainer bin ich übrigens auch geritten. Sein erfolgreichster Deckhengst hat mir auch imponiert, geb ich zu. Auf den normalen Schulpferden hatte ich keinen Spaß. Weder auf der Bahn, noch im Gelände. Die waren alle Bretthart und null rittig. Als ich das ziemlich unverblümt so gesagt habe, hat er mich "seinen" Hengst reiten lassen. An dem konnte man dann schon merken, daß der besser geritten ist. Weich im Genick, Tölt in Anlehnung ohne Verspannung, sogar ein - für einen Isländer akzeptabler - Galopp war möglich.
Was ich damit sagen will: Ich denke schon, daß dieser Trainer vernünftig ausbilden kann und den Tölt nicht durch übermäßig viel Spannung trainiert. Aus Erfahrungsmangel jedoch hätte er einem Walker nicht helfen können. Er sagte, er hätte sich das zugetraut. Nachdem ich ihn jedoch auf die speziellen Bedürfnisse eines Walkers hingewiesen habe, lenkte er ein, daß er sich damit wohl fehleingeschätzt hat und die Unterschiede der einzelnen Gangpferde wohl doch größer sind, als er vermutet hätte. Deshalb bleibe ich bei meiner Meinung: Jedem Gangpferd "seinen" Trainer. Zum Dressurtraining ruft ja auch keiner bei Meredith Michaels-Beerbaum an.

Benutzeravatar
Painti
World Champion
Beiträge: 1240
Registriert: 03.02.2005 23:17:13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Painti » 29.11.2010 20:02:52

Also Celli ist schon ganz brav, hat keinen Stress mehr beim Aufsteigen und unter dem Reiter.
An der Longe geht sie schon Schritt, Trab und fällt ab und zu in nen Walk oder Canter, was wir natürlich nicht gleich unterbinden können, da wir einem rohen Pferd nicht ins Maul fahren, sondern durch passiv sitzen und Stimmhilfen bremsen.

Mit nachgeben, lenken, bremsen und treiben haben wir an der Longe und vom Boden begonnen, das erste Freireiten letztens wurde aber verschoben weil Celli sich vor einem der Boderköter erschreckt hat und dann nicht mehr 100 % cool war.
Das Mädel was ich raufsetz hat aber leider nicht oft Zeit, aber wir haben ja keinen Stress.
Und jetzt ist eh der Winter da, wer weiß wie oft der Reitplatz benutzbar ist....
Bild

Benutzeravatar
Painti
World Champion
Beiträge: 1240
Registriert: 03.02.2005 23:17:13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Painti » 26.02.2011 23:52:14

mal wieder ein Update von Celest, sie ist schon brav unterm Sattel und sonst auch ne ganz liebe, und die Gänge sind Hammer...

muss demnächst mal ein Video machen, wenn das noch n bisserl geordneter aussieht *gg*

An einen guten Platz wäre sie übrigens zu Verkaufen...


[imge1]http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 2232_n.jpg[/imge1]

[imge1]http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 5942_n.jpg[/imge1]

[imge1]http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 6044_n.jpg[/imge1]

[imge1]http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 8651_n.jpg[/imge1]

[imge1]http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 1075_n.jpg[/imge1]

[imge1]http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos- ... 6261_n.jpg[/imge1]
Bild

Benutzeravatar
Painti
World Champion
Beiträge: 1240
Registriert: 03.02.2005 23:17:13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Painti » 05.06.2011 20:02:02

Bild

marythecowgirl
Beiträge: 748
Registriert: 02.01.2009 15:52:50

Beitrag von marythecowgirl » 05.06.2011 20:16:44

Wunderschönes Pferd! :)

Benutzeravatar
vondererle
Beiträge: 891
Registriert: 17.11.2008 00:22:44
Wohnort: gnarrenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vondererle » 05.06.2011 23:40:39

wie habt ihr das mit dem (an)reiten hin bekommen? ich mein in bezug auf evtl vorhandene zusätzliche gänge? oder habt ihr die erst außer acht gelassen?
eine bekannte hat eine halbschwester von ihr und ich werd sie mal fragen ob ich euch ein foto zeigen kann..... die sieht ihr schon sehr ähnlich obwohl sie erst im juli 3 jahre wird....und natürlich noch ungeritten ist.......
grüße aus dem moor
von marion
.........niemals aufgeben..........

Benutzeravatar
Painti
World Champion
Beiträge: 1240
Registriert: 03.02.2005 23:17:13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Painti » 06.06.2011 09:49:42

Also angeritten haben wir sie ganz "normal", halt in das Thema Gangpferde/Walker reingelesen und bisserl drauf geachtet.. aber hauptsächlich aufs Pferd gehört, ihr die Wahl gelassen bzgl. welche Gänge sie gehen will (sie will lieber Walken - also hab ich nicht versucht sie in den Trab zu zwingen - das kann man später erarbeiten wenn man will). Den Canter zeigt sie so gerne und flüssig, das war keine Arbeit von meiner Seite... der Rest ist einfach nur Basisausbildung - also Takt und Balance, nachgibigkeit bzw. geschmeidigkeit usw.
Bild

StableOrion
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2011 19:26:59
Wohnort: Bremervörde-Iselersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von StableOrion » 05.11.2011 21:25:53

....na, über welchen Beitrag bin ich denn hier gestolpert??? :) Hallo erst einmal. ;) Hätte es auch einfach nicht glauben können, wenn Celest keinen Walk gehabt hätte! Ihr Papa trabt manchmal auch auf der Weide, doch unterm Sattel sind alle Nachkommen 100% Walker. Schlimm nur zu lesen, daß sie doch schon einiges mitmachen mußte. Doch wenn ihr es jetzt "geschafft" habt....warum hat sie denn nicht bei euch ihr Zuhause gefunden? Freue mich zu hören, wie nun der Stand der Dinge ist. Ganz liebe Grüße Sylvia

Benutzeravatar
Painti
World Champion
Beiträge: 1240
Registriert: 03.02.2005 23:17:13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Painti » 05.11.2011 22:02:56

Celest hat grad vor ein paar Tagen ihr neues Zuhause bei sehr lieben Leuten in Bayern gefunden, die Erfahrung mit Walkern haben.
Bin inzwischen auch draufgekommen dass sie zwischendurch viel Pass gelaufen ist, sie ist wohl das was man einen Gangwechsler nennt. Aber die neuen Besitzer werden das sicher alles ordnen können mit Hilfe ihres Gangpferdetrainers.

Wir haben einfach zu viele Pferde und zu wenig Zeit, um allen gerecht zu werden, darum war sie nur als Übergangslösung bei uns, bis sie bereit war für die richtigen Menschen.
Bild

RedReiner
Beiträge: 558
Registriert: 01.11.2002 12:27:05

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von RedReiner » 22.05.2012 21:30:47

Und so werden sie im Mutterland "ausgebildet" - was für eine bodenlose Schweinerei.

:'( https://secure.humanesociety.org/site/A ... rc=youtube" onclick="window.open(this.href);return false;

Hobby-Cowgirl
Beiträge: 56
Registriert: 13.02.2009 16:52:41

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von Hobby-Cowgirl » 23.05.2012 01:00:29

So etwas zu sehen macht mich immer unfassbar traurig.
Das Extrem-Training in der Gangpferde-Scene - nich nur ind den Staaten - ist je leider kein Geheimnis.
Schlimm vor allen Dingen, weil Walker die totalen Familienpferde sind und sich in der Regel immer "gentle" verhalten,
dies war schließlich schon immer Zuchtziel dieser Rasse: Gutmütig, freundlich und vielseitig. Man nennt sie nicht ohne Grund die "Gentleman unter den Pferden".
Ich wünsche, dass diese Leute irgendwann die gerechte Strafe erhalten für das, was sie diesen wundervollen Tieren antun.

Harry18
Beiträge: 320
Registriert: 28.05.2010 11:11:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von Harry18 » 23.05.2012 10:26:48

Ganz, ganz schlimm! :(

Leider kann man nur als US-Bürger bei der Protestaktion mitmachen. Ich hoffe, dem Verbrecher kann das Handwerk gelegt werden. :evil:

Gruß, Marion

RedReiner
Beiträge: 558
Registriert: 01.11.2002 12:27:05

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von RedReiner » 23.05.2012 10:36:58

Harry18 hat geschrieben:Ganz, ganz schlimm! :(

Leider kann man nur als US-Bürger bei der Protestaktion mitmachen. Ich hoffe, dem Verbrecher kann das Handwerk gelegt werden. :evil:

Gruß, Marion
Ich habe die Adresse eines Bekannten aus den USA ins Formular eingetragen und in den Freitext dann meine richtige Adresse geschrieben. Zur Not hätte ich auch die Adresse von JC Penney New York eingetragen, aber ich musste einfach was tun.

RedReiner
Beiträge: 558
Registriert: 01.11.2002 12:27:05

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von RedReiner » 23.05.2012 10:39:25

Übrigens haben ABC, CNN und Nightline schon große Berichte darüber gebracht in den letzten Tagen, Pepsi hat sich als Sponsor offiziell zurückgezogen (was ich ziemlich großartig finde) und es verbreitet sich vor allem über Facebook und twitter rasant. Man kann also zumindest dafür sorgen, dass das Thema Öffentlichkeit bekommt. nichts scheuen diese Scheißkerle mehr als Publicity.

Der Schläger mit dem Kantholz steht übrigens jetzt vor Gericht. Es drohen bis zu 5 Jahren Haft.

Hobby-Cowgirl
Beiträge: 56
Registriert: 13.02.2009 16:52:41

Re: Tennessee Walking Horse

Beitrag von Hobby-Cowgirl » 23.05.2012 11:28:22

@RedReiner: Mir fehlt hier der "gefällt-mir-Button" !!!
...und PEPSI wird mir spontan sympatisch...!!!

Antworten

Zurück zu „Und all' die anderen Rassen...“