Bonsai Hannoveraner----- und wieder ein rückschlag

Die Blogs unserer Leser

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Bonsai Hannoveraner----- und wieder ein rückschlag

Beitrag von rivamaus » 16.08.2009 11:39:52

Ich reite auf einer Hanno Stute Western.

Riva und ich haben eine längere Geschichte.
Ich musste mir ja natürlich unbedingt vor 4,5 Jahren eine Vollblutgepragte Hannostute kaufen, die direkt aus dem Bundeschampionat für Vielseitigkeitspferde kam. Im Finale als "unbrauchbar" eingestuft. Riva wollte nicht mehr.
Kein Halfter, kein Mensch kein gar nichts.
Die sollte es sein.

Was hatte ich davon? Flachbahnrennen, Tieffliegerallarm beim Springen, Obernervösi.
Dressur: unmöglich, fand sie ätzend "kann das nicht alles im galopp sein?"
Springen: wenn man keine angst hat :D Pferd rast auch über die sprünge wenn man scheiße halt stop schreit.

jahre vergingen, ich bekam angst mitlerweile, springen wollte ich nicht mehr.
schritt hatten wir dnn doch gelernt und freunde waren wir auch irgendwie geworden. fast alle sagten "gib den scheiß gaul weg"

die sieht eh irgendwie aus wie ein westernpferd. (öhm naja 1,58 überbaut , kurz wie sich der gemeine englischreiter den quarter so vorstellt aber auch nicht so ganz)
anfang des jahres machte ich mir gedanken ob ichs nicht mal mit western ausprobieren sollte. ich war vor jahren schon einmal auf western umgestiegen und eigentlich hatte ich immer spaß gehabt. nur leider war das pferd nicht meins und als er weg war trat ja riva in mein leben. dan hieß es Spat. naja pferd lahmt ja nicht und ich hab trotzdem ne ausrede zum nicht springen. mittlerweile war sie ja ganz nett geworden nur oft etwas sehr heiß und hibbelig. aber händelbar.

naja gut. sattler gerufen (sattel meiner freundin passte nicht) sattel drauf ich drauf. pferd entspannt.
bitte was?
galopp.......pferd immernoch entspannt.
sattel nehm ich!

trainer gesucht.

Und jetzt? anderes pferd. "hey mutti ich hab mir schon immer ne dressur im Galopp gewünscht"

naja trail werden wir wohl nie reiten und plaesure ist wohl auch nicht so unser ding.

aber wir waren bereits in einer horsemanship 4. :D

bin momentan sehr happy und wünsche mir dass das "beim 10 mal ist der stein dann jetzt doch gefährlich und sowieso wollen mich alle fressen" auch irgendwann noch besser wird.

[img91]http://i27.tinypic.com/atolf4.jpg[/img91]
Zuletzt geändert von rivamaus am 24.08.2009 09:42:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Marzipanschnecke
World Champion
Beiträge: 1541
Registriert: 06.12.2002 10:16:59
Wohnort: zwischen Bremen und Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Marzipanschnecke » 16.08.2009 11:47:04

Hi

Schickes Pferd! Und toll das Du nicht aufgegeben hast! Hast Du denn einen Westerntrainer in der Nähe der Dir hilft?

Gruß Christina
Bild

Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Beitrag von rivamaus » 16.08.2009 11:52:56

ja habe ich...
ich bin auch froh das ich nicht aufgegeben habe.
ich habe wirklich jahrelang alles ausprobiert und bestimmt euros im 5 stelligen bereich ausgegeben.

ich liebe dieses tier einfach. wer weiß wo sie gelandet wäre.

ich habe das gefühl rollbacks galoppwechsel und alles machen ihr einfach spaß. sie ist sooooo toll geworden.
nur leider immer noch etwas schreckhaft.
aber ich habe in keiner situation mehr angst auf ihrem rücken sonder mache einfach weiter meinen weg.

ende des monats gehen wir unsere erste reinig. eine normale und eine freestyle und noch ne horsemanship

Ponysam
Beiträge: 37
Registriert: 21.07.2007 13:16:15
Wohnort: Berlin

Beitrag von Ponysam » 17.08.2009 00:04:54

Ui, seeehr schick. Und auf dem Bild könnte man wirklich meinen, dass sie ein Quarter ist. Viel Glück Euch beiden noch auf Eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg :wink:
It´s not a trick- it´s a pony!

Trust Me
Beiträge: 946
Registriert: 16.07.2007 15:47:37
Wohnort: xxx

Beitrag von Trust Me » 17.08.2009 17:25:53

Schick schick. :lol:
Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
(Christian Morgenstern).
*******
Manchmal fürchte ich, als Tier wiedergeboren zu werden.
(Tenzin Gyatso.)

Benutzeravatar
MissOLena
World Champion
Beiträge: 1910
Registriert: 10.07.2003 19:15:10

Beitrag von MissOLena » 17.08.2009 18:59:28

Glückwunsch zu diesem Pferdchen und Respekt, daß du nicht aufgegeben hast. :D

Dann schreib doch mal wie es auf eurem Turnier gelaufen ist......viel Glück. :D
Bild Bild

Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Beitrag von rivamaus » 18.08.2009 10:56:29

hab nach wiederholtem lesen irgendwie festgestellt, dass es etwas negativ klingt.
muss noch mal loswerden dass riva sich einfach mega klasse entwickelt hat und ich unendlich stolz auf sie bin.

und vielen Dank für die lieben Komentare.
Rive ist schon hübsch das stimmt.....

musste mir früher oft "auf hübsch kann man nicht reiten" anhören.

ABER man kann doch auf hübsch reiten :D

Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Beitrag von rivamaus » 24.08.2009 09:51:50

turnier hat sich erstmal erledigt.........

aber das ist mir jetzt nicht so wichtig.
riva hat eine hornhautverletzung.
ich hatte richtig angst, dass sie das auge verliert, aber es sieht schon etwas besser aus.

aber bis es vollständig ausgeheilt ist, ist erstmal nichts mit reiten.

aber hauptsache sie wird wieder gesund. im mom bekommt sie ca. 6x am tag augensalbe und natürlich eine sonderbehandlung.

sie kommt aber schon einigermaßen klar, obwohl sie auf einem auge ,aufgrund einer maske die ich für sie gemacht habe, komplett blind ist.

Benutzeravatar
MissOLena
World Champion
Beiträge: 1910
Registriert: 10.07.2003 19:15:10

Beitrag von MissOLena » 24.08.2009 11:08:00

Drücke die Daumen, daß alles gut wird.
Gute Besseung an dein Pferdchen. :wink:
Bild Bild

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 24.08.2009 11:15:42

Sollten wir dein Thema vielleicht mal in den "Tagebuch-Bereich" verschieben? Denn da gehört es doch her hin als hier, oder??

Ist aber nur ne Frage an dich!!
Sehr schicker 4jähriger Painthengst von Arc Playsophie aus einer mult. Futurity Champion Stute & NRHA Fut. Finalistin for sale! More Infos: http://www.ranchhorsepanzer.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Beitrag von rivamaus » 24.08.2009 11:58:31

ja warum eigentlich nicht,
wäre lieb wenn es jemand macht

Benutzeravatar
Sugar-for-Rick
World Champion
Beiträge: 1598
Registriert: 13.10.2006 08:20:59
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sugar-for-Rick » 24.08.2009 16:05:54

Wunderbar, nun habe ich Deinen Beitrag auch entdeckt. :D

Das ist ja ein hübsches Pferd. :)

Recht gute Besserung wegen dem Auge. Zum Glück heilen solche Verletzungen meistens gut, wenn sie regelmässig behandelt werden (was Du ja machst).

Da mein Wallach ja früher auch ein ziemlicher Problemfall war, lese ich besonders gerne solche Geschichten. Wenn die Chemie zwischen Mensch und Pferd stimmt und man sich lange genug durchbeissen kann, werden das nämlich oft die tollsten 4-hufigen Partner. :)

Ich bin schon gespannt auf Deine weiteren Erzählungen.

Benutzeravatar
rivamaus
Beiträge: 130
Registriert: 11.06.2009 11:45:30

Beitrag von rivamaus » 25.08.2009 09:46:23

ich fang mal an etwas genauer zu erzählen.

ich war also auf der suche nach einem Pferd. Meine Vostellungen: kräftigeres Fundament, ca 1,65, Wallach so 4-8 Jahre alt, am besten ein Schimmel und ohne Vollblut.

Ich hab einige ausprobiert aber irgendwie war nicht dabei.

Dann in einem Verkaufsstall stand sie rum und schaute nicht wie alle anderen neugierig auf die stalgasse.
Sie zeigten mir ein paar pferde auf der stallgasse und Riva fand ich gleich toll.

Sie und eine andere stute wollte ich erstmal laufen sehen.
Riva wollte ich dann gleich ausprobieren. Naja der Pole im stall bekam irgendwie den sattel da rauf.
Ich dann in der halle rauf. ich merkte schon irgendwie hat sie angst. Wahrscheinlich war sie zu dem zeitpunkt auch gedröhnt.

Naja es war eh um mich geschehen, dieses oder keines. ich dachte : mit ein bischen mühe kriegen wir das alles hin.

Im prinzip haben wir es ja auch alles hingekrigt nur ein bischen mühe ist doch sehr untertrieben.

Wir mussten anbinden, hufe auskratzen, führen und vorallem reiten üben.

anbinden dauerte ca 5 monate bis sie sich nicht mehr hinwarf bis irgendwas riss. mittlerweile steht sie wie ne eins, ist händelbar von kleinen kindern.
hufe geben ist traumhaft, die gibt sie von ganz alleine, ich brauch das bein nicht mal anfassen. das hätte mir früher eh keiner geglaubt. (das ging sogar innerhalb von 3 monaten)
führen hatten wir nach eins zwei wochen geklärt.

joa das reiten hat dann etwas länger gedauert.
ich mein man lernt ja nie aus, aber um da hin zu kommen, dass beide wieder etwas lernen konnten hatte es ca 7 monate gedauert.
danach ging es in diesem punk wie bei allen reiterkarieren auf und ab.
aber ich hab nie aufgegeben.
nunr musste ich in punkto springen doch irgendwann aufgeben, ich hatte angst bekommen (auch ohne sturz ) ich machte nur noch so ganz kliene sachen weil riva spaß dran hatte und selbst dazu musste ich mich überwinden.

aber dafür hatte ich auch eine lösung.....
aber dazu später

Cherokees_Warbonet
Beiträge: 29
Registriert: 08.03.2008 15:05:21
Wohnort: Morsbach

Beitrag von Cherokees_Warbonet » 08.08.2010 15:04:04

Schade das du schon fast ein Jahr nichts mehr von euch berichtet hast.
Würde mich freuen mal wieder etwas von dir/euch zu lesen.

Achja ich finde es super das du nicht aufgeben hast und ihr euren Weg gefunden habt.
Einen wahren Freund muss man mit beiden Händen festhalten.

Benutzeravatar
MissOLena
World Champion
Beiträge: 1910
Registriert: 10.07.2003 19:15:10

Beitrag von MissOLena » 08.08.2010 21:06:08

Da schließ ich mich mal an... wie geht es Riva und dir?
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Mein liebes Tagebuch“