Jacs Little Lena

Die Blogs unserer Leser

Moderator: Moderatoren

eps
World Champion
Beiträge: 6591
Registriert: 07.12.2006 18:55:28

Beitrag von eps » 15.01.2010 20:14:28

[quote11="checotah"][quote11="Leola"]@eps:
"Krank" würde ich es nicht nennen. Falsch gepflegt und vermutlich auch "krank machend" (die Folgen könnten sicherlich irgendwann echt verherend sein...)
Aber: nicht jeder Jurist weiß, wo vorn und wo hinten bei einem Pferd ist... ;-)[/quote11]
womit du sicher recht hast - deswegen meinte ich ja, das bei Insolvenzen die Tiere betreffen, besondere Regelungen gelten sollten
Wobei ein Hufschmid sicherlich genauso zur "Grunderhaltung" gehört wie "Fütterung" oder Misten....
und - bei der Fütterung hat's wohl auch nicht so geklappt, wenn ich die Bilder so anschau - auch die tragende Stute war offensichtlich übel dran..[/quote11]

deswegen ja mein sarkasmus. meist werden ja die tiere 'gesichert' und für 'kleines geld' in pflege gegeben. je nach aussgangsstadium ist das oft sehr grenzwertig!

Benutzeravatar
sugar baby peppy
Beiträge: 817
Registriert: 08.09.2007 15:59:48

Beitrag von sugar baby peppy » 15.01.2010 21:13:23

Ich kann nur sagen:
Ich freu mich auf neue Fotos und Berichte!

Hoffe die Stute findet auch noch ein tolles Zuhause!!!!!


Und wenn man so könnte wie man wollte...... :?
"Was lobst Du Deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit!"

Benutzeravatar
Anderl
World Champion
Beiträge: 2262
Registriert: 29.12.2008 21:16:40

Beitrag von Anderl » 15.01.2010 21:39:12

Ich finde es toll, das er ein liebevolles Zuhause gefunden hat, indem man sich Gedanken über ihn macht, und ihm Zeit gibt, wieder gesund zu werden. Ich sehe nichts verwerfliches daran, hier die Bilder von seinem damaligen Zustand einzusetzen und ich finde auch nicht, das Maggy versucht sich zu beweihräuchern!!!

Benutzeravatar
sugar baby peppy
Beiträge: 817
Registriert: 08.09.2007 15:59:48

Beitrag von sugar baby peppy » 15.01.2010 21:44:48

Kann ich nur unterschreiben!
"Was lobst Du Deinen schnellen Ritt?
Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit!"

Benutzeravatar
Colorado
Beiträge: 852
Registriert: 02.03.2007 21:26:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Colorado » 16.01.2010 09:04:31

Ich unterschreib mal mit! Und zu [b20]KSQUARED[/b20]: Give me five! :wink:

Karin 55
Beiträge: 332
Registriert: 14.08.2006 17:47:42

Beitrag von Karin 55 » 16.01.2010 10:58:43

Der Insolvenzverwalter ist zuständig für diesen Zustand und hat vor dem Tierschutzgesetzt die volle Verantwortung dafür zu übernehmen :twisted: :twisted: :twisted: - das Insolvenzrecht greift hier nicht - hier geht der Tierschutz vor !

Benutzeravatar
Maggy
Beiträge: 240
Registriert: 13.11.2002 09:42:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggy » 16.01.2010 11:31:27

Also ich weis nicht seit wann der Insolvenzverwalter überhaupt schon "Zugriff" und die Verantwortung hatte...
LG
Susanne

myrta
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2006 17:16:01
Wohnort: Schweiz

Beitrag von myrta » 09.03.2010 08:31:08

Ich war vor ca 5. Monaten auf der SRR. Und habe da mit dem Pfleger gesprochen. Kein Geld, kein Futter!!! So ist es leider. Auch der Pfleger hatte seinen kleinen Lohn für das Futter ausgegeben, weil einfach kein Geld vorhanden war. Glaub nicht, dass der Insolvenverwalter aus eigenem Sack die Futterkosten übernehmen muss. Aber die Spragueriverranch ist eh eine leidiges Thema. :roll:

myrta
Beiträge: 18
Registriert: 24.10.2006 17:16:01
Wohnort: Schweiz

Beitrag von myrta » 09.03.2010 08:31:46

Ich war vor ca 5. Monaten auf der SRR. Und habe da mit dem Pfleger gesprochen. Kein Geld, kein Futter!!! So ist es leider. Auch der Pfleger hatte seinen kleinen Lohn für das Futter ausgegeben, weil einfach kein Geld vorhanden war. Glaub nicht, dass der Insolvenverwalter aus eigenem Sack die Futterkosten übernehmen muss. Aber die Spragueriverranch ist eh eine leidiges Thema. :roll:

Benutzeravatar
Maggy
Beiträge: 240
Registriert: 13.11.2002 09:42:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggy » 20.03.2010 12:57:35

es gibt neues..... nachdem die Hufe den Normbereich erreichen und die Zähne gemacht sind.... darf (muss) Lenny leicht arbeiten.....

[imgce]http://www.oxp.de/view/pic/53646/788528.jpg[/imgce]

[imgce]http://www.oxp.de/view/pic/53646/788527.jpg[/imgce]

und er ist recht zufrieden dabei.
LG
Susanne

Leola
Moderator
Moderator
Beiträge: 17931
Registriert: 01.05.2003 00:03:03
Wohnort: Celle (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Leola » 22.03.2010 09:44:44

Klar ist der zufrieden dabei!
Die meisten Pferde sind doch froh, wenn sie mal wieder etwas tun dürfen (und nach tierisch harter Arbeit sieht es ja nun auch noch nicht aus... ;-)).

Benutzeravatar
Maggy
Beiträge: 240
Registriert: 13.11.2002 09:42:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggy » 22.03.2010 19:47:10

und hier noch eins zusammen mit seinem neuen Paddock-Kumpel Dodger
kurz vor dem täglichen Spaziergang ins Feld

[img65]http://www.oxp.de/view/pic/53646/788525.jpg[/img65]
LG
Susanne

Benutzeravatar
Maggy
Beiträge: 240
Registriert: 13.11.2002 09:42:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggy » 19.05.2010 08:44:59

Die Weidesaison ist eröffnet. Lenny lebt glücklich mit Dodger zusammen und ist inzwischen Tag und Nacht auf der Weide.


http://www.pixum.de/viewalbum/id/4935356
LG
Susanne

Benutzeravatar
surewhiz
World Champion
Beiträge: 2587
Registriert: 10.12.2009 20:41:37
Wohnort: Switzerland

Beitrag von surewhiz » 19.05.2010 08:54:29

das schaut doch gut aus :D

wie sind denn die hufe geworden? bin neugierig....

Benutzeravatar
Maggy
Beiträge: 240
Registriert: 13.11.2002 09:42:05
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Maggy » 19.05.2010 09:07:00

Die Hufe sind sehr gut geworden, nur der damals so schlimme hinten rechts ist noch zu eng, wird aber so nach und nach weiter. Ich stell demnächst neue Hufbilder ein. Er darf inzwischen 10 min Gymnastik unter´m Sattel machen. Bei uns ist er inzwischen der absolute Liebling, immer nett, nur brav, einfach ein klasse Pferd !
LG
Susanne

Antworten

Zurück zu „Mein liebes Tagebuch“